Telefon

Telefon   

+49 (231)

43 37 70

 

+49 (231)

43 11 15

Telefax  

+49 (231)

41 91 771

 

Top Panel
Sonntag, 25 Juni 2017
- - - - - -
A+ R A-

Tendovaginitis stenosans

Erkrankungen der Sehnenscheiden

Hier sind die beiden Fachbegriffe Tendovaginitis stenosans und eine Sonderform die Tendovaginitis De Quervain zu nennen. Bekannter sind diese Erkrankungen unter den Synonymen „springender Finger“ oder „springender Daumen“.

Als Ursachen werden ein unspezifischer entzündlicher Prozess der betroffenen Sehnenscheide angenommen (Sehnenscheidenentzündung). Eine eigentliche Ursache ist nicht bekannt. Es kommt zu Verdickungen und Entzündungen des entsprechenden Sehnenfaches bzw. der betroffenen Sehnenscheide. Zu Beginn dieser Erkrankung wird gelegentlich eine Steifigkeit der Finger, insbesondere am Morgen beklagt, die sich dann im Laufe des Tages bessert. Gelegentlich ist ein schmerzhaftes Reiben und Knirschen festzustellen, ebenso eine Verdickung des betroffenen Fingers. Später bemerkt der Betroffene ein „Einhaken“ des Fingers beim Faustschluss. Das Strecken des Fingers ist meists nur schmerzhaft oder gelegentlich auch nur passiv unter Zuhilfenahme der anderen Hand möglich. Bei der Sonderform der Tendovaginitis de Quervain handelt es sich um eine Verdickung am Handgelenk. Im englischen Sprachraum wird diese Erkrankung auch „Hausfrauendaumen“ genannt. Eine Schmerzverstärkung wird bei bestimmten Greifformen wie z.B. beim Wringen oder beim Einschütten einer Tasse Kaffee verspürt bzw. beklagt. Im Frühstadium einer Sehnenscheidenentzündung kann eine kurzfristige Ruhigstellung mit Gabe eines entzündungshemmenden Medikamentes angezeigt sein. Eine Cortisoninjektion in die betroffene Sehnenscheide empfehle ich nicht. Durch eine Stenosenoperation und Sehnenlösung kann das Phänomen des „springenden Fingers“ rasch und dauerhaft beseitigt werden. Ebenso gilt dies für die Entzündungen im 1. Strecksehnenfach bei der Tendovaginitis de Quervain. Durch eine sofortige Beübung der Finger ist in aller Regel dauerhaft wieder eine Schmerzfreiheit und volle Beweglichkeit zu erlangen.