Telefon

Telefon   

+49 (231)

43 37 70

 

+49 (231)

43 11 15

Telefax  

+49 (231)

41 91 771

 

Top Panel
Dienstag, 12 Dezember 2017
- - - - - -
A+ R A-

Sehnenverletzungen

Durch offene Verletzungen (Stich, Schnitt oder Quetschung) kommt es gerade an der Hand häufig auch zu Läsionen an den Sehnen. Dies bemerkt der Patient in aller Regel sofort durch einen direkten Funktionsausfall des betroffenen Fingers.

Eine Besonderheit als Spätfolge nach einem Handgelenksbruch (Radiusfraktur) ist die Zerreißung der langen Daumenstrecksehne. Diese ereignet sich häufig spontan und äußert sich durch eine sofortige Streckunfähigkeit des Daumens.

Durch eine schonende Operationstechnik, eine frühfunktionelle Nachbehandlung und eventuell Ergotherapie lässt sich in der Regel eine volle Funktion wiederherstellen.